Header Grafik
Fairtrade Students Group HSRW (Foto: Frederik Holtkamp)

Hochschule Rhein-Waal


Auszeichnungs-Datum: 04.10.2017
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Anzahl der Studierenden: Über 7.000
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Irmgard Buder & Frederik Holtkamp
Kontakt: fairtrade(at)hochschule-rhein-waal.de
Website: www.hochschule-rhein-waal.de
Social Media:
 Fairtrade Student Group HSRW auf Facebook

Warum macht die Hochschule Rhein-Waal bei der Kampagne Fairtrade-Universities mit?

Die Hochschule Rhein-Waal legt einen hohen Wert auf Gemeinschaft und Internationalität. Diese Gemeinschaft soll sich gerade bei der Thematisierung des fairen Handels widerspiegeln. Fairer Handel spielt gerade im internationalen Kontext eine immer größere Rolle. An der Hochschule Rhein-Waal sind mehr als 140 Nationen vertreten, daher wird ein umfassender Fokus auf die Thematik der Gemeinschaft, vor allem im internationalen Raum, gelegt. Es ist der Hochschule ein wichtiges Anliegen, das Bewusstsein aller Studierenden auch im Aspekt des fairen Handels weltweit weiter zu verschärfen.

Was macht das Engagement für den fairen Handel an der Hochschule aus?

Die Hochschule Rhein-Waal profitiert durch die enge Zusammenarbeit von Hochschulleitung, Gastronomieleitung und der Studierendengruppe. Die Studierendengruppe zeichnet sich durch die hohe Internationalität der vertretenen Nationen auf dem Campus sowie die Diversität bei Diskussionen und im Engagement aus. Die Hochschule Rhein-Waal kooperiert zudem mit den örtlichen Eine-Welt-Läden, welche die Studierendengruppe bei Events mit Produkten unterstützen und gemeinsame Workshops zum Globalen Lernen und zum fairen Handel anbieten.

Was sind die Pläne der Fairtrade-Universities-Gruppe für die Zukunft?

Die Fairtrade-Universities-Gruppe plant derzeit eine große Diskussionsrunde in der Vertreter*innen aus Wirtschaft und Politik mit Fairhandels-Akteur*innen über die Vor- und Nachteile des fairen Handels diskutieren werden. Aktuell wird an einem Konzept für weitere Getränke und Speisen im Gastronomiebereich gearbeitet um den Studierenden den fairen Handel auch geschmacklich näher zu bringen. Keine Aktion erweckt das Interesse an Fairtrade, wenn es nicht bekannt ist. Daher wird 2018 der Fokus noch mehr auf die Promotion von Fairtrade und die Aktivitäten der Fairtrade-Universities-Gruppe auf dem Campus der Hochschule Rhein-Waal gelegt!


zurück

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.