News

Fairtrade-Towns
07.10.2019

Starkes Zeichen für faire Beschaffung in der Metropolregion Nürnberg


© Faire Metropolregion Nürnberg / Jürgen Schabel

Beim ersten Fair Trade Gipfel der Metropolregion Nürnberg am 1. Oktober 2019 in Bamberg wurde der „Pakt zur nachhaltigen Beschaffung in den Kommunen der Metropolregion Nürnberg“ unterzeichnet. Insgesamt 37 der rund 59 Fairtrade-Kommunen unterzeichneten die Vereinbarung und verpflichteten sich damit zu einer nachhaltigeren Beschaffungspraxis.

Im Rahmen der Ratssitzung der Metropolregion Nürnberg am 19. Juli 2019 wurde der „Pakt zur nachhaltigen Beschaffung in den Kommunen der Europäischen Metropolregion Nürnberg“ beschlossen. Dieser unterstreicht die Bedeutung des fairen Handels und der nachhaltigen Beschaffung sowie das Engagement der Metropolregion Nürnberg als Fairtrade-Region. Gemeinsam streben die Mitgliedskommunen der Metropolregion Nürnberg an, mehr Produkte- und Dienstleistungen nach Sozial- und Umweltstandards zu beschaffen. Für 2020 wurde ein gemeinsamer Betrag von 8 Millionen Euro festgesetzt. In den Folgejahren soll die Summe nach und nach erhöht werden.

Diese und weitere Zahlen wurden 2018 in einer Statusabfrage, die durch die Entwicklungsagentur in Nürnberg durchgeführt wurde, ermittelt. Bei der Umfrage stellte sich heraus, dass insbesondere bei der Berufsbekleidung nicht nur großes Potenzial seitens der Verwaltung gesehen wird, sondern auch das Interesse und der Informationsbedarf groß sind. > Zu den Umfrageergebnissen (PDF)

Wichtig war den Verantwortlichen, das Projekt möglichst transparent zu gestalten. Sowohl die Auswertung der Umfrage zur kommunalen Beschaffungspolitik, als auch der Umfragebogen selbst sind online als Download verfügbar. So können auch andere Fairtrade-Towns und -Regionen von der Arbeit profitieren. Die Umfrage wird alle zwei Jahre wiederholt, um Erfolge darzustellen und Herausforderungen zu erkennen.

Die Entwicklungsagentur wird in den kommenden Jahren die Kommunen auf ihrem Weg begleiten und unterstützen. So sollen etwa Instrumente statistischer Erfassung auf kommunaler Ebene herausgearbeitet und umgesetzt werden sowie Kommunen mit Fachstellen und Expertinnen und Experten zusammengebracht werden. Auf ihrer Website stellt die Faire Metropolregion Nürnberg etwa bereits beispielhafte Beschlussvorlagen für nachhaltige Beschaffung zur Verfügung.

Die Metropolregion Nürnberg vereint 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte in Mittelfranken, Oberfranken sowie in Teilregionen Unterfrankens, der Oberpfalz und Thüringens mit insgesamt rund 3,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. Als erste Europäische Metropolregion wurde Nürnberg 2017 als Fairtrade-Metropolregion ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es in der Region 78 Fairtrade-Schools und 6 Fairtrade-Universities.

Weiterführende Links

 

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.