News

Fairtrade-Towns, Fairtrade-Universities
21.06.2022

RWTH Aachen wird 39. Fairtrade-University

Die Hochschule arbeitet kontinuierlich daran, die Institution nachhaltiger zu gestalten und fairen Handel mit all seinen Aspekten stärker im Alltag zu verankern.

Am Dienstag, den 14.06.2022 wurde die RWTH von Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender von Fairtrade Deutschland e.V., zur 39. Fairtrade-University ausgezeichnet. Im Rahmen der Veranstaltung wurden bisherige Entwicklungen sowie Pläne und Ideen für die zukünftige Entwicklung der RWTH präsentiert.

„Es gibt keine Nachhaltigkeit ohne soziale Gerechtigkeit. Wenn nicht junge Menschen an diesem Kreislauf drehen – erst recht an so einer Uni, die in der Tat auch an vielen Lösungen arbeiten kann – wer denn dann?“, sagte Dieter Overath bei seiner Laudatio. Dass gerade eine technische Universität wie die RWTH sich klar positioniert, sei ein wichtiges Zeichen. Denn Forschung kann dazu beitragen, die Welt gerechter zu machen. Das sieht auch die Aachener Bürgermeisterin Hilde Scheidt so: „Alles, was hier im technischen Bereich entwickelt wird, hat eine Verpflichtung der Nachhaltigkeit“.

Und es hat sich in den letzten Jahren einiges an der RWTH getan! Neben Aktionen und Veranstaltungen zum fairen Handel betreffen die Veränderungen auch Betriebsabläufe. „Hauptsächlich bezieht es sich auf den Bereich Ernährung – sei es in den Mensen, aber auch bei den Events und Besprechungen“, so Professor Niklas von der Aßen. „Alle Institute und Lehrstühle können Fairtrade-Produkte im RWTH-Kaufhaus kaufen. Das soll dann auf die gesamte Beschaffung der RWTH ausgeweitet werden. Textilien, Elektronikprodukte, und so weiter. Es geht darum, global faire Entwicklungen zu schaffen.“

Die Fairtrade-Gruppe freute sich über die Auszeichnung als „Kick-Off“ der weiteren Entwicklung. Im Anschluss gab es viele weitere spannende Veranstaltungen im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche des AStA sowie der GreenTechExpo.

Weitere Infos zur Entwicklung der RWTH als Fairtrade University gibt es online.

Presseberichte:

Aachen: RWTH wird Fairtrade-Universität (brf.be)

Cookies & Drittinhalte

Tracking (Google Analytics und Siteimprove)
Social Media Feeds (taggbox.com)
Google Maps
Videos (YouTube und Vimeo)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren