Header Grafik
Schon 535 Fairtrade-Towns!
Fairtrade-Towns
03.04.2018

Wettbewerb „Europas Hauptstadt des Fairen Handels“

Bis zum 20. April 2018 können sich Städte für den "EU Cities for Fair and Ethical Trade Award" bewerben.

Wettbewerb „Europas Hauptstadt des Fairen Handels“

2018 wird zum ersten Mal den EU Cities for Fair and Ethical Trade Award verliehen. Mit der Auszeichnung möchte die Europäische Kommission das Engagement europäischer Städte im Bereich des fairen, ethischen und nachhaltigen Handels würdigen und bisherige Erfolge aufzeigen. Engagierte in Fairtrade-Towns zeigen seit Jahren, welche Rolle globaler Handel auf kommunaler Ebene spielt und wie faire und soziale Aspekte lokal umgesetzt werden können. Über 500 Fairtrade-Towns in Deutschland nehmen hier eine Vorreiterrolle ein. Nun können Kommunen ihr Engagement auch auf der EU-Ebene präsentieren.

Der Preis:

Die Gewinnerstadt kann mit Unterstützung des International Trade Center ein nachhaltiges Projekt im globalen Süden umsetzen. Das Projektbudget beläuft sich auf 100.000 Euro. Besonders für Städtepartnerschaften ist das sicherlich eine interessante Möglichkeit. Darüber hinaus gewinnen alle teilnehmenden Städte und insbesondere die ausgezeichnete Stadt an Sichtbarkeit und bekommen Möglichkeiten, sich zu vernetzen.

Bewerbung:

Es können alle Aktivitäten und Projekte der Stadt in der Bewerbung angegeben werden, etwa lokale Kampagnen zur Sensibilisierung der Bürger*innen, Projekte mit Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung, zivilgesellschaftliche Projekte oder Maßnahmen zur Förderung des fairen Handels im öffentlichen Beschaffungswesen. Das Formular kann in allen offiziellen EU-Sprachen ausgefüllt werden.


Weitere Informationen: