Termine

23.09.2021

Frauen kümmern sich weltweit - who cares?

Weltweit sind es primär Frauen, die sich um Kindererziehung, Haushalt, Altenpflege und Krankenversorgung kümmern. In den meisten Fällen tun sie dies unbezahlt im Rahmen ihrer täglichen Hausarbeit. Dies führt zu persönlichen, gesundheitlichen, politischen und wirtschaftlichen Nachteilen. Welche Strukturen finden sich dahinter und wie werden Frauenrechte etwa im fairen Handel gestärkt?   

Im Rahmen der Veranstaltung diskutieren Manuela Brehmen, Gesundheitswissenschaftlerin und Referentin BüroF, Andrea Gerlach, LandesFrauenRat Hessen, Angelika Grote, Fairtrade Deutschland, Katrin Hechler, Kreisbeigeordnete im Hochtaunuskreis, und Aída Portillo, CLAC, über Mechanismen sowie politische und soziale Forderungen. Moderieren wird Marion Kuchenny.  

Eine gemeinsame Veranstaltung von Fairtrade Deutschland, LandesFrauenRat Hessen und Rhein.Main.Fair e.V.

Die Veranstaltung wird gefördert durch Engagement Global GmbH mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, mit Unterstützung von Fairtrade Deutschland.

Wann: Donnerstag, 23. September 2021, 15:00-16:30 Uhr, online  

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

Cookies & Drittinhalte

Tracking (Google Analytics und Siteimprove)
Social Media Feeds (taggbox.com)
Google Maps
Videos (YouTube und Vimeo)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren