Gastronomie: Aktionsideen

Fairer Kaffee in der Kantine unterstützt Produzent*innen im globalen Süden.

Fairtrade-Produkte in der Betriebskantine

Eine gute Ernährung im Betriebsrestaurant zeigt Wertschätzung, verbessert das Arbeitsklima und die Gesundheit der Mitarbeitenden und steigert Motivation und Identifikation mit dem Unternehmen.

Und was vielleicht noch wichtiger ist: Der gute Geschmack spricht für sich! Hier zeigen wir Ihnen einige Beispiele aus den Kantinen anderer Fairtrade-Towns.

„Fairer Kaffee in aller Munde“ – Kaffeeseminar für Leipziger Gastronomie

Die Fairtrade-Town Leipzig hat für die Gastronom*innen und Einzelhändler*innen ein Kaffeeseminar organisiert. Die Teilnehmer*innen schauten Kaffee-Sommelier Peter Dorndorf beim traditionellen, handwerklichen Röstverfahren über die Schulter und erlebten, wie aus grünen Kaffeebohnen das beliebteste Getränk der Deutschen wird. Die Veranstaltung wurde durch Beiträge von Eine Welt e.V. und der Projektstelle Wirtschaft FAIRnetzt u.a. zum Unterschied zwischen konventionellen und fairen Kaffees bereichert. Ein Tipp von den Organisator*innen: Die Aktion sollte nicht vor wichtigen Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten stattfinden, da die Gastronom*innen dann zu sehr in ihren Betrieben eingebunden sind.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.