Aktionen während Corona

Die Fairtrade-Towns engagieren sich auch in der Krise für fairen Handel –mit kreativen Ideen und unter Einhaltung der Auflagen. Wir haben für Sie drei Ideen inklusive Anleitung und Unterstützungspaketen zusammengefasst. Bei allein drei Aktionsideen gilt: Sprechen Sie lokale Fair-Handels-Akteur*innen an und nutzen Sie gemeinsame Ressourcen.

Faire Gastronomie stärken

Die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Town Burghausen hat in Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Werbering eine Begrüßungsaktion für den Einzelhandel initiiert.

Eine solche Aktion lässt sich auf die Gastronomie übertragen. Damit zeigen Sie Solidarität mit der lokalen Wirtschaft und machen fairen Handel in Ihrer Fairtrade-Town sichtbar.

Für mehr Informationen besuchen Sie unseren Gastronomie-Ideenpool. Dort finden Sie außerdem Anregungen für Fairtrade-Produkte in Restaurants und Cafés sowie einen Einblick in das Fairtrade-Aktionspaket.

Fairtrade-Audio-Guide

Die Fairtrade-Town Berlin-Pankow ist erfinderisch geworden. Nachdem der Lockdown das öffentliche Leben auch weiterhin auf ein Minimum reduziert, haben die Engagierten der Steuerungsgruppe einen Audio-Guide für Pankow produziert.

Was ist der Faire Handel, wo kann ich faire Produkte kaufen und wie kann ich mich engagieren? Diese Fragen sollen beantwortet und mit Fragen der sozialen Verantwortung verknüpfen werden.

Der Rundgang beginnt Rathaus Pankow führt über acht Stationen zum Haus der Demokratie und Menschenrechte. Zu hören ist der Beitrag auf DigiWalk.

 

Fairer Handel auf dem Wochenmarkt

Idee: Der Weltladen Remagen-Sinzig hat mit Unterstützung der Steuerungsgruppe der Stadt eine Auswahl fairer Waren auf dem Wochenmarkt in Sinzig präsentiert. Mit der Auslage von Informationen erfahren die Bürger*innen von Ihrem Engagement als Fairtrade-Town und der lokale Weltladen kann neue Kund*innen gewinnen.

Aufgaben für die Steuerungsgruppe:

  • Sprechen Sie den lokalen Weltladen für die Organisation des Warenverkaufs an.
  • Bestellen Sie Dekoration für Ihren Stand.
  • Kündigen Sie die Aktion in der lokalen Presse und idealerweise auch auf Social Media an.

Unser Aktionspaket für Ihren Stand

  • 1 Paket Schokonaps (je 150Stück) für die Weitergabe an die Standbesucher*innen
  • 1 Beachflag zur Dekoration Ihres Standes
  • Nach Bedarf Plakate, Banner-und Hissfahnen
  • Informationen zum fairen Handel und zur Kampagne Fairtrade-Towns
  • #fairrückt-Tischwürfel als Dekoration (bitte nehmen Sie etwas zum Beschweren der Würfel mit)
  • Broschüre Fairen Handel gestalten

Bei Bedarf können Sie bei uns ein Bananenkostüm für Kinder und Erwachsene kostenfrei ausleihen und so auf Ihren Stand aufmerksam machen.

Weitere Informationsmaterialien finden Sie zudem in unserer Mediathek.

Material-Anfragen richten Sie gerne per E-Mail an unsere Kampagnen-Referentin Simone Zorn.

#Fairtrade-Towns –Engagement digital sichtbar machen

Ob eine Aktion mit der Gastronomie oder ein Stand am Wochenmarkt, ob fairer Kaffee auf dem Schreibtisch der Bürgermeisterin oder ein Florist, der mit einem Aufkleber auf fairen Handel hinweist – viele Aktionen eignen sich für ein Foto in den sozialen Netzwerken und zur Öffentlichkeitsarbeit für Ihre Stadt.

Aufgaben für die Steuerungsgruppe:

  • Aktualisieren Sie Ihre Seite im Städteverzeichnis und machen Sie darüber neue Mitstreiter*innen auf sich aufmerksam. Inspiration finden Sie zum Beispiel bei Leverkusen in Nordrhein-Westfalen oder Aalen in Baden-Württemberg.
  • Hat Ihre Steuerungsgruppe einen eigenen Account auf Facebook, Twitter oder Instagram oder können Sie auf die Kanäle der Stadt zugreifen? Tipps und Tricks zur Arbeit mit Social Media finden Sie in unserer Anleitung.
  • Posten Sie Ihre Fotos und Beiträge mit dem Hashtag #FairtradeTowns und schauen Sie zur Inspiration mal auf Instagram oder Facebook.

Simone Zorn
Referentin Fairtrade-Kampagnen

Anfragen zu Material, Logos und Auszeichnungsfeiern

E-Mail: s.zorn(at)fairtrade-deutschland.de
Tel: 0221 / 94 20 40 114


Cookies & Drittinhalte

Tracking (Google Analytics und Siteimprove)
Social Media Feeds (taggbox.com)
Google Maps
Videos (YouTube und Vimeo)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren