Nachhaltige Entwicklungsziele - die SDG's

Fairtrade setzt sich für die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele ein. © Jakub Kaliszewski

Sustainable Development Goals

Die Agenda 2030 wurde im September 2015 auf dem Nachhaltigkeitsgipfel der Vereinten Nationen in New York verabschiedet und gilt für alle Staaten der Welt. Kernstück der Agenda sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die Sustainable Developement Goals, kurz SDGs. Diese umfassen die soziale, ökologische und ökonomische Dimensionen von Nachhaltigkeit.

„Think global, act local“ – dieser Leitspruch gilt nicht zuletzt für die SDGs. Denn das, was in Theorie auf UN-Ebene beschlossen wurde, müssen Städte und Gemeinden konkret vor Ort umsetzen. Die Kampagne Fairtrade-Towns leistet dazu einen wichtigen Beitrag und gibt dem Engagement der Kommunen einen Rahmen. Ein Arbeitskreis der Bundesregierung hob in einem Bericht das Engagement in Fairtrade-Towns als zielführende Möglichkeit zur lokalen Mitwirkung und Sensibilisierung hervor – neben Beschaffung und internationalen Städtepartnerschaften ein wichtiges Instrument der Kommune zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele.

Fairer Handel und nachhaltiger Konsum sind wichtige Bestandteile von Nachhaltigkeit und so gibt es gleich acht Ziele, die Fairtrade mit seiner Arbeit konkret angeht. Die 17 SDGs sind jedoch untrennbar miteinander verbunden und bedingen sich gegenseitig. Für Fairtrade ebenso wie für die Kleinbauernfamilien in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sind daher alle Nachhaltigkeitsziele relevant.

Fairtrade-Towns und die SDGs

Möchten Sie die Nachhaltigkeitsziele im Rahmen Ihrer Aktivitäten als Fairtrade-Town thematisieren? So unterstützen wir Sie dabei:

  • Broschüre „Fair Handeln – Nachhaltig Handeln. Wie Fairtrade die Ziele der Vereinten Nationen für Nachhaltige Entwicklung umsetzt“
  • Factsheet „Fairtrade und die Nachhaltigen Entwicklungsziele
  • Vortrag durch Fairtrade-Referent*innen auf Ihrer Veranstaltung

Best Practice

  • In den Cafés, Kneipen und Restaurants der Fairtrade-Town Köln liegen die #Kölsche17 – 17 Bierdeckel mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen, die das Bündnis Kommunale Nachhaltigkeit Köln für die Domstadt angepasst hat.
  • Die Fairtrade-Town Marbach feierte Ihre Auszeichnung mit Papphockern zur Kampagne – auf 17 Würfeln hat TransFair nicht nur das Motto der Jubiläumskampagne, Wir sind fairrückt, sondern auch alle Nachhaltigkeitsziele drucken lassen. (s. Foto oben)
  • Die Fairtrade-Town Siegen hat die 100 Mitarbeiter*innen der Grünflächenabteilung mit Berufsbekleidung aus Fairtrade-Baumwolle ausgestattet und trägt damit u.a. zur Umsetzung von SDG 11 (Nachhaltige Städte und Gemeinden) und SDG 12 (Nachhaltiger Konsum und Produktion) bei.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.