Auszeichnungsfeier

Auszeichnungsfeier mit Geschäftsführer Dieter Overath und Ehrenbotschafter Manfred Holz. Bild: TransFair e.V.

Sie haben es geschafft – die Bewerbung Ihrer Kommune ist erfolgreich durch unser Prüfgremium bestätigt worden. Jetzt ist es an der Zeit, den gemeinsamen Erfolg zu feiern! Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen einer Auszeichnungsfeier durch eine Vertreterin/ einen Vertreter von TransFair e.V. für Ihr Engagement danken und die Urkunde überreichen zu dürfen.

Zeigen Sie Ihr Engagement

Nutzen Sie die Auszeichnungsfeier zur Fairtrade-Town als Gelegenheit, um

  • auf das Engagement Ihrer Kommune aufmerksam zu machen und die Bürgerinnen und Bürger über Ihre Aktivitäten und Aktionen rund um den fairen Handel zu informieren.
  • allen Beteiligten für ihren Einsatz zu danken. Viele Aktive stecken viel Zeit, Energie und oft auch ehrenamtliches Engagement in den Prozess und dies sollte angemessen gewürdigt werden.
  • eine weitere Vernetzung der beteiligten Akteure zu ermöglichen. Laden Sie Vertreterinnen und Vertreter aus der lokalen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ein.

Mit unserem Leitfaden (PDF) geben wir Ihnen hilfreiche Tipps und Anregungen für Ihre Auszeichnungsfeier an die Hand.

Infos und Hinweise:

  • Bitte stimmen Sie Ihren Wunschtermin frühzeitig mit uns ab – mindestens mit einem Vorlauf von sechs Wochen.
  • Etwa zwei Wochen vor Ihrer Feier schicken wir Ihnen kostenlos Materialien, wie Informationen zu Fairtrade und Kampagnen, Give-aways nach Verfügbarkeit (darunter kleine Schokoladentäfelchen/Naps, Einkaufschips etc.) sowie ein großes Banner als Fotomotiv zu. Die Urkunde bringen wir am Tag der Auszeichnung mit.
  • Wir freuen uns über eine kurze Berichterstattung und die Bereitstellung von Fotos Ihrer Feier für unsere Presse- und Kampagnenarbeit. Bitte schicken Sie uns aussagekräftige Fotos, inkl. Nachweisen über Fotograf*in und Copyright, und erlauben uns die Nutzung der Bilder.

Best Practice Beispiele: So machen es andere

Ratingen: Bei der Auszeichnungsfeier in Ratingen wurden an einem Tag die Stadt Ratingen als Fairtrade-Town ebenso wie ein Berufskolleg als Fairtrade-School ausgezeichnet. Mit einer gemeinsamen Feier wurde somit eine Grundlage für weitere Kooperationen gelegt.

Waldkraiburg: In Waldkraiburg wurde die Auszeichnungsfeier mit einer Wette der Steuerungsgruppe gegen den Stadtrat verknüpft. Die Stadträte mussten das Gewicht des Bürgermeisters mit dem Verkauf fair gehandelter Waren aus dem Eine-Welt-Laden aufwiegen. Der Wetteinsatz war ein fair hergestellter Fußball für jede Schule in der Stadt.

Laufen an der Salzach: Die Auszeichnungsfeier der Fairtrade-Town Laufen a.d. Salzach fand zusammen mit der österreichischen Fairtrade-Town Oberndorf auf der Brücke zwischen den beiden Städten statt. Neben den Beteiligten haben Musikkapellen die Feierlichkeiten auf der Brücke begleitet. Eine tolle „Fairleihung“ im Doppelpack!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.