News

Fairtrade-Towns
02.08.2021

Fairer Handel auf dem 41. Internationalen Hansetag in der lettischen Hauptstadt Riga

Vom 19. bis 22. August 2021 findet in der lettischen Hauptstadt Riga der 41. Internationale Hansetag unter dem Motto "Durch die Jahrhunderte segeln" statt. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird der diesjährige Hansetag überwiegend digital ausgetragen. Auf einem öffentlichen Platz in Riga wird jedoch die Ausstellung „Der Weg zur Fairen Hanse“ zu sehen sein, die auf zehn Plakaten darstellt, wie die historische Hanse über Jahrhunderte organisiert war und Kaufleute über weite Entfernungen erfolgreich miteinander Handel trieben. Was den fairen Handel auszeichnet und was es global bewirken kann, wenn Hansestädte sich für fairen Handel engagieren, wird ebenfalls in der Ausstellung anhand zahlreicher Fotos und Bilder erklärt.

Erstmalig spielte der faire Handel auf dem Internationalen Hansetag in Lübeck 2014 eine wichtige Rolle. Seitdem ist das Thema zudem auf der Agenda des Internationalen Städtebundes DIE HANSE.

2015 wurde in Hamburg die Projektgruppe FAIRE HANSE gegründet, die Mitgliedsstädte des Hansebundes dabei berät und unterstützt, sich für fairen Handel einzusetzen und sich an der Internationalen Kampagne Fairtrade-Towns zu beteiligen.

Weiterführende Infos finden Sie unter:

Cookies & Drittinhalte

Tracking (Google Analytics und Siteimprove)
Social Media Feeds (taggbox.com)
Google Maps
Videos (YouTube und Vimeo)

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Speichern Alle akzeptieren